Am Donnerstag flog er mit der U-21-Auswahl des DFB zur EM nach Schweden, doch geht es nach dem polnischen Verband, soll Sebastian Boenisch in Zukunft für Polens Nationalmannschaft spielen.

Laut sport.pl will Nationaltrainer Leo Beenhakker den Linksverteidiger von Werder Bremen in sein Aufgebot für das Länderspiel am 12. August in Bydgoszcz gegen Griechenland berufen.

"Das ist für mich kein Thema", reagierte der 22-Jährige, der im polnischen Gleiwitz geboren wurde.

Boenisch hat 9 Länderspiele für die U 20 und 10 für die U 21 bestritten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel