Christoph Metzelder kann die astronomische Transfersumme des bevorstehenden Wechsels von Cristiano Ronaldo zu Real Madrid nicht verstehen.

"Das ist eine Entwicklung, die ich schade finde und auch mit Sorge verfolge. Gerade in dieser Zeit finde ich es nicht richtig, 93 Millionen Euro auszugeben für einen Menschen, der sich verletzen und auch Formschwächen haben kann", so der Real-Verteidiger am Rande des Tennisturniers im ostwestfälischen Halle.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel