Alfio Basile wird bei den Juniors Buenos Aires zum zweiten Mal in seiner Karriere das Ruder übernehmen. Der 65-Jährige folgt dem in der Vorwoche entlassenen Carlos Ischia.

Basile saß bereits von Juli 2005 bis September 2006 beim ehemaligen Maradona-Klub auf der Bank. In der Zeit gewann der zuletzt acht Monate arbeitslose Coach bei Teilnahmen an fünf Wettbewerben alle fünf Titel, ehe er Jose Pekerman als argentinischen Nationaltrainer ersetzte, wo ihn im Oktober 2008 Diego Maradona ablöste.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel