Nach der Übernahme durch Red Bull soll der RB Leipzig zunächst auch als Ausbildungsverein von RB Salzburg fungieren.

"Aus unserer Jugend-Akademie gibt es viele gute Jungs, die sich in Leipzig bewähren könnten", sagte Salzburg-Coach Huub Stevens der "Leipziger Volkszeitung". Die Spieler könnten sich in Leipzig in der fünften Liga für Einsätze im Profiteam Salzburgs empfehlen.

Stevens sehe tolle Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit. "Denkbar wäre ein Spiel von RB Salzburg gegen RB Leipzig im Zentralstadion", sagte der Niederländer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel