Der spektakuläre Diebstahl bei der ägyptischen Nationalmannschaft ist vermutlich aufgeklärt.

Offensichtlich hatten die Spieler einige Frauen auf ihre Hotelzimmer in Johannesburg eingeladen. Diese verschwanden dann mit umgerechnet 1800 Euro.

Die ägyptische Delegation wies den Bericht eindeutig zurück. "Natürlich ist das nicht wahr", sagte Delegationsleiter Mahmoud Tahir der Nachrichtenagentur "AFP": "Die Sicherheitsmaßnahmen sind sehr hoch und niemand darf ohne Akkreditierung in die Zimmer."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel