Wanderley Luxemburgo wurde beim SE Palmeiras Sao Paulo gefeuert. Die Klub-Oberen reagierten mit der Entlassung auf die Kritik des ehemaligen brasilianischen Nationaltrainers am geplanten Verkauf von Stürmer Keirrison an den FC Barcelona.

Als Nachfolger ist der erst in der Vorwoche bei Meister FC Sao Paulo vor die Tür gesetzte Muricy Ramalho im Gespräch.

Luxemburgo, der 2005 bei Real Madrid einen erfolglosen Ausflug nach Europa gewagt und Ende der 90er-Jahre die Selecao trainiert hatte, saß bereits das 4. Mal bei Palmeiras auf der Bank.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel