Cruzeiro Belo Horizonte ist dem argentinischen Vertreter Estudiantes de La Plata ins Finale der Copa Libertadores gefolgt.

Im brasilianischen Halbfinale des Pendants zur europäischen Champions League schaltete Cruzeiro Gremio Porto Alegre aus. Nach einem 3:1 im Hinspiel genügte dem Libertadores-Sieger von 1976 und 1997 in Porto Alegre ein 2:2.

Wellington Paulista traf für Cruzeiro (35./37.). Gremio kam durch Tore von Reves (55.) und Souza (75.) zum Ausgleich. Die Endspiele finden am 8. Juli in La Plata und am 15. Juli in Belo Horizonte statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel