Der Weg für Jermaine Jones in die Nationalmannschaft der USA ist frei. Sunil Gulati, der Präsident des US-amerikanischen Fußball-Verbandes (USSF), erklärte am Rande des Gold-Cups, dass die notwendigen Formalitäten auf den Weg gebracht wurden.

"Wir haben einen sehr guten Kontakt zu seinem Umfeld und zu seinen Beratern. Er hat uns persönlich und auch in der Öffentlichkeit erklärt, dass er die Auswahl wechseln will. Dies ist jetzt geschehen", sagte Gulati.

Der 27-jährige Mittelfeldspieler könnte theoretisch bereits im August sein Debüt geben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel