Mit einem spektulären Auftritt hat der ehemalige kolumbianische Nationalspieler Faustino Asprilla seine Karriere offiziell beendet.

Der Stürmer, der mit dem italienischen Erstligisten AC Parma zweimal den UEFA-Pokal gewann ließ sich zunächst im schwarzen Smoking und weißer Limousine auf das Spielfeld fahren, ehe kurz vor dem Ende der Partie das kolumbianische Top-Model Claudia Perlwitz den bulligen Angreifer vom Platz geleitete.

Unter den vielen Stars, die sich zur Abschiedsgala eingefunden hatten, zählten auch Roque Junior und Ailton.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel