Der chilenische Spitzenklub Universidad de Chile hat die Apertura-Meisterschaft in dem südamerikanischen Land gewonnen.

Das künftige Team des früheren Bundesliga-Profis Jose Basualdo setzte sich im Finalrückspiel bei Union Espanola mit 1:0 durch und sicherte sich damit nach dem 1:1 im Hinspiel den Titel.

Der Triumph bedeutete für den uruguayischen Universidad-Trainer Sergio Markarian einen perfekten Abschied nach den vorangegangenen Querelen mit der Klubführung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel