Mexikos Nationalelf hat sich beim Gold-Cup in den USA blamiert. Das Team kam nicht über ein 1:1 gegen Panama hinaus.

Vor dem letzten Spiel in der Gruppe C gegen Spitzenreiter Guadeloupe, der 2:0 gegen Nicaragua gewann, muss Mexiko um den Viertelfinal-Einzug der kontinentalen Titelkämpfen von Nordamerika, Mittelamerika und der Karibik bangen.

Blas Perez (28.) glich zumindest noch Panamas frühe Führung durch Miguel Sabah (10.) aus. In der hitzigen Partie sahen Luis Miguel (Mexiko) und Armando Gun und Ricardo Phillips (Panama) die Rote Karte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel