Rot nach 12 Sekunden: Für dieses Kuriosum sorgte Ze Carlos vom brasilianischen Klub Cruzeiro Belo Horizonte im Spiel gegen Atletico Mineiro (0:3).

Der 26-Jährige schlug nach nur sieben Sekunden seinem Gegenspieler im Zweikampf den Ellbogen ins Gesicht. Fünf Sekunden später verwies der Schiedsrichter den Sünder des Feldes.

Weltweit als schnellster Rotsünder nach Anpfiff einer regulären Fußballpartie gilt David Pratt, der in der siebten englischen Spielklasse bereits nach drei Sekunden wegen eines üblen Fouls die Höchststrafe bekam.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel