Der argentinische Spitzenklub Estudiantes de La Plata hat die Copa Libertadores gewonnen.

Das Team um Kapitän Juan Sebastian Veron siegte im Finalrückspiel des südamerikanischen Pendants der Champions League bei Cruzeiro Belo Horizonte mit 2:1 (0:0). Damit besiegelte Estudiantes nach dem torlosen Hinspiel seinen vierten Titelgewinn.

Gaston Fernandez (57.) und Mauro Boselli (73.) sorgten für die Entscheidung zugunsten des argentinischen Ex-Weltpokalsiegers, nachdem Enrique die Gastgeber in der 52. Spielminute in Führung gebracht hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel