Weltenbummler Rainer Zobel hat einen Job im WM-Gastgeberland Südafrika übernommen.

Der 60-Jährige unterschrieb einen Einjahresvertrag beim südafrikanischen Pokalsieger Moroka Swallows und wird damit Nachfolger des Brasilianers Julio Cesar Leal, der trotz des Pokalerfolges im Mai entlassen worden war.

Für Zobel ist es bereits das vierte Trainer-Engagement auf dem afrikanischen Kontinent. Zuvor stand er bei den ägyptischen Spitzenklubs Al Ahli Kairo, Al Ittihad und Enppi Kairo unter Vertrag. Zuletzt war Zobel bei Dinamo Tiflis in Georgien tätig.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel