David Beckham wurde wegen Provokation von Fans beim 2:2 im Testspiel des US-Klubs Los Angeles Galaxy gegen den AC Mailand von der Major League Soccer zu einer Strafe von 1000 US-Dollar verdonnert.

Der 110-malige englische Nationalspieler war beim ersten Spiel für Galaxy nach seinem halbjährigen Gastspiel in Mailand von den eigenen Fans ausgepfiffen worden und hatte sich in der Halbzeitpause zu provozierenden Gesten hinreißen lassen.

Der 34-Jährige musste von Sicherheitskräften daran gehindert werden, über eine Absperrung zu klettern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel