Mit einem dicken Lob für Lionel Messi und einer klaren Absage an Juan Riquelme hat sich Argentiniens Nationaltrainer Diego Maradona zu Wort gemeldet.

"Messi ist mein Maradona", verkündete der Weltmeister von 1986, der den Star vom FC Barcelona gegenüber der Sportzeitung "Ole" zum wichtigsten Spieler in seiner Nationalelf erklärte. Mit Messi zusammen zu arbeiten sei "ein Vergnügen", weil er die Dinge einfach mache.

"Er hat noch die Voraussetzungen, berufen zu werden, aber sein Zyklus ist abgeschlossen", so Maradona hingegen zu Riquelme.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel