Kapitän Josue vom VfL Wolfsburg ist der einzige Bundesliga-Legionär im Aufgebot Brasiliens für das Länderspiel am 12. August gegen Estland in Tallin.

Gegenüber dem Kader beim Confed-Cup-Triumph vor einem Monat in Südafrika nahm Nationaltrainer Dunga nur drei Veränderungen vor. U. a. nominierte der 45-Jährige den derzeit besten Torjäger der brasilianischen Liga, Diego Tardelli von Atletico Mineiro aus Belo Horizonte.

Einmal mehr nur Zuschauer ist Ronaldinho, mit dessen Konterfei jedoch Estland für das "Spiel des Jahrhunderts" wirbt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel