Die Spielerinnen des niederländischen Zweitligisten FC de Rakt aus Uden werden künftig bei Meisterschafts-Spielen in kurzen Röcken auf dem Spielfeld auflaufen.

Nach einem wochenlangen Streit gab der niederländische Verband (KNVB) schließlich nach. "In einem Rock zu spielen, ist viel weiblicher und charmanter. Es ist auch viel besser für das Ansehen des Frauenfußballs", sagen die Spielerinnen.

Letzte Anweisung des KNVB war, dass die Röcke faltenlos sein müssten. "Dann ist es kein Problem mehr", so der Verband.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel