Ronaldo lässt sich das Fett an den Hüften absaugen. Der Stürmer hatte am Mittwoch Stahlplatten und Schrauben in seine gebrochene linke Hand gesetzt bekommen und den OP-Aufenthalt gleich genutzt, um 700 Milliliter Körperfett den seitlichen Hautfalten unter den Rippen zu entziehen.

Nach Angaben der Ärzte leidet Ronaldo an Lipodystrophie, der Zunahme von Fettdepots. Mit der Fettabnahme soll der WM-Rekordtorjäger vor allem an Beweglichkeit gewinnen. Der 32-Jährige von Corinthians kann in einer Woche das Training wieder aufnehmen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel