Franck Ribery kickt zwar beim FC Bayern München, trotzdem ist in der kommenden Saison der französischen Ligue 1 präsent.

Aufsteiger US Boulogne CO, einer der ersten Verein, für die der französische Nationalspieler am Ball war, benannte eine Tribüne nach dem Mittelfeldspieler.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel