Italiens Nationaltrainer Marcello Lippi berief zwei neulinge in den Kader für das Freundschaftsspiel gegen die Schweiz.

Der 23-jährige Claudio Marchisio von Juventus Turin und der 22-jährige Domenico Criscito, der im Sommer von Juventus Turin zum FC Genua wechselte, hoffen auf ihr Debüt in der Squadra Azzurra.

Luca Toni vom FC Bayern München wurde nicht eingeladen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel