Der französische Angreifer Pierre-Alain Frau vom OSC Lille hatte sich den Ausklang seines Arbeitstages sicherlich anders vorgestellt.

Nach dem 1:2 von Lille gegen den FC Lorient und einem anschließenden Essen mit der Mannschaft wurde der 29-Jährige auf dem Heimweg Opfer eines Überfalls.

Frau wurde von Räubern angehalten, die sich als Polizisten ausgaben, und in den Kofferraum seines Mercedes gesperrt. Nach einer Fahrt durch die Stadt raubten die Männer dem Fußballer Auto, Kreditkarte, Handy und Bargeld. Frau blieb unverletzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel