Die chinesischen Gastgeber waren verwundert, als sie die Spesen-Abrechnungen der Klubs Inter Mailand und Lazio Rom nach dem italienischen Super-Cup in Peking erhielten.

Das Benehmen der Teams beschrieb Wang Bo als "alles andere als angemessen".

"Die beiden Mannschaften aus Italien waren wie zwei Gruppen von Luxus-Touristen. Allein an Wein hatten sie Rechnungen von 70.000 Yuan (7000 Euro; die Red.)", so der OK-Sprecher.

Feier-Wein bei Pokalsieger Rom, das den Super-Cup mit einem 2:1-Sieg gewann, Frust-Saufen bei Meister Mailand?

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel