Zwei Monate vor dem "Finale" um ein direktes WM-Ticket gegen Deutschland hat die russische Nationalmannschaft den letzten Härtetest nicht bestanden.

Zum Auftakt der WM-Saison unterlag das Team des Niederländers Guus Hiddink in Moskau Argentinien mit 2:3 (1:1).

Igor Semschow (18.) bescherte den Russen einen Start nach Maß. Sergio Agüero (45.) gelang der Ausgleich. Die zweite Hälfte eröffnete Lisandro Lopez (46.) mit dem 1:2, Jesus Datolo (59.) legte für die Gäste nach. Roman Pawljutschenko (79.) erzielte für Russland den Anschlusstreffer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel