Landon Donovan hat sich mit der Schweinegrippe infiziert.

Der Ex-Bayern-Profi hat sich den H1N1-Virus offenbar beim WM-Qualifikationsspiel der USA am Mittwoch gegen Mexiko (1:2) eingefangen.

"Ich habe mich lethargisch, langsam gefühlt. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich mich auf dem Feld so gefühlt habe. Es war sehr seltsam", sagte der 27-Jährige nach dem Spiel.

Aufgrund der Tatsache, dass der Virus früh erkannt wurde, kann Donovan womöglich schon beim nächsten Meisterschaftsspiel der Los Angeles Galaxy wieder auflaufen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel