Im Spitzenspiel der niederländischen Eredivisie hat der PSV Eindhoven Ajax Amsterdam mit 4:3 niedergerungen.

Zweimal konnte Ajax durch Tore von Luiz Suarez (1., 39.) in Führung gehen, den Ausgleich besorgten Balazs Dzsudzsak (37.) und Otman Bakkal (50.). In der 58. Minute traf dann erneut Dzsudzsak zum ersten Führungstreffer des PSV, den Urby Emanuelson jedoch vier Minuten später ausglich.

Den Siegtreffer für das Team von Fred Rutten gegen die Mannschaft von Martin Jol markierte schließlich Otman Bakkal in der 74. Spielminute.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel