Paul Gascoigne hat erneut einen schlimmen Drogen-Rückfall erlebt.

Der englische Ex-Star, der zurzeit an der portugiesischen Algarveküste lebt, wurde wegen einer Überdosis an Tabletten und Alkohol in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Versuch seiner Ex-Frau und Kinder, "Gazza" zurück nach England zu holen, um sich dort einer Entziehungskur zu unterziehen, scheiterte.

"Ich will hier in Ruhe sterben", soll der 41-Jährige laut "Sun" gesagt haben. Gascoignes Angehörige seien danach unverrichteter Dinge nach England zurückgereist.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel