Ein Trio von Deutschland-Legionären gehört zum Kader der serbischen Nationalmannschaft für das WM-Qualifikationsspiel am 9. September gegen Frankreich.

Serbiens Trainer Radomir Antic nominierte aus der Bundesliga Abwehrspieler Neven Subotic (Borussia Dortmund) sowie Mittelfeldspieler Gojko Kacar (Hertha BSC Berlin) und vom Zweitligisten 1860 München Verteidiger Antonio Rukavina.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel