Girondins Bordeaux, in der Champions-League Gegner von Rekordmeister Bayern München, bleiben Tabellenführer in der französischen Ligue 1.

Am Sonntagabend holte Bordeaux in einem kampfbetonten Spiel bei Olympique Marseille ein 0:0.

Die Girondins, die zehn Punkte aus vier Spielen geholt haben, verfügen über die bessere Tordifferenz gegenüber den punktgleichen Vereinen Paris St. Germain (3:0 gegen OSC Lille) und Olympique Lyon (3:1 gegen AS Nancy).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel