Der israelische Europa-League-Starter und Gruppengegner des Hamburger SV, Hapoel Tel Aviv, hat den serbischen Mittelfeldspieler Nemanja Vucicevic unter Vertrag genommen. Der 30-Jährige stand zuletzt in Diensten des Erstligisten 1. FC Köln.

Vucicevic, der als Profi bei 1860 München vor knapp vier Jahren durch einen Dopingfall mit dem Mittel Finasterid für Schlagzeilen gesorgt hatte und für sechs Monate gesperrt worden war, hatte in Köln keinen neuen Vertrag mehr erhalten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel