Im ukrainischen Dnjepropetrowsk ist am Wochenende der erste Stadion-Neubau für die EM 2012 eröffnet worden.

Die knapp 30 Mio. Euro teure Arena für 31.000 Zuschauer wurde im Rahmen einer Partie zwischen ehemaligen Spielern von Dnjepr Dnjepropetrowsk und Spartak Moskau vom Staatspräsidenten Viktor Juschtschenko seiner Bestimmung übergeben.

Medienberichten zufolge ist die Eröffnung eines zweiten Neubaus kommenden Sommer in Donezk geplant. Der Rohbau des 53.500 Zuschauer fassenden und 173 Mio. Euro teuren Stadions sei bereits fertig.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel