Tottenham Hotspur kommt in der Premier League weiter nicht in Tritt. Das Team von Ex-Sevilla-Trainer Juande Ramos kassierte im vierten Saisonspiel die dritte Pleite.

Vor heimischem Publikum mussten sich die "Spurs" gegen Aston Villa mit 1:2 geschlagen geben. Reo-Coker und Young brachten die Gäste mit 0:2 in Führung, ehe Bent kurz vor dem Schlusspfiff noch der Anschlusstreffer gelang.

Die mit großen Ambitionen gestarten Hotspurs belegen in der Liga weiter den letzten Tabellenplatz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel