David Beckham von Los Angeles Galaxy droht nach der 3:6-Heimniederlage gegen den FC Dallas erneut eine Sperre. Der Engländer hatte Gäste-Spieler Daniel Hernandez gewürgt. Auslöser für den Ausraster war ein Klaps, den Beckhams Mitspieler Landon Donovan Hernandez gegeben habe, wonach sich dieser mit einem Klaps revanchierte.

"Schön wäre es gewesen, wenn wir so einen Einsatz während des Spiels gezeigt hätten", kritisierte Galaxy-Trainer Bruce Arena sein Team.

Der Schiedsrichter hatte den Vorfall nicht bemerkt, doch Offizielle der Major League Soccer kündigten eine Untersuchung des Vorfalls an.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel