Vertreter der italienischen Steuerbehörden haben die Ohrringe von Argentiniens Nationalcoach Diego Maradona beschlagnahmt.

Mit den Ohrringen, deren Wert mit 4000 Euro beziffert wurden, soll ein Teil von Maradonas Steuerschulden beglichen werden. Sie stammen aus dessen aktiver Zeit beim SSC Neapel. Derzeit weilt der einstige Weltklassespieler in Meran, wo er in einer Klinik an Gewicht verlieren will.

Angeblich soll Maradona den Finanzbehörden noch Steuern in Höhe von 31 Millionen Euro schulden. Vor drei Jahren verpfändete er bereits zwei Rolex.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel