Bei Krawallen am Rande des Lokalderbys Lewski Sofia gegen ZSKA Sofia in Bulgariens Meisterschaft sind sechs Personen verletzt worden.

Das gab das bulgarische Innenministerium am Montag rund 24 Stunden nach dem 2:0-Sieg von Spitzenreiter ZSKA bekannt. Den offiziellen Angaben zufolge nahm die Polizei 30 Personen fest.

Bei den Ausschreitungen entstanden Medienberichten zufolge Sachschäden an fünf Fahrzeugen des öffentlichen Personennahverkehrs.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel