Der österreichische Fußball-Bund hat den Vertrag mit Trainer Dietmar Constantini bis zur EURO 2012 verlängert. Der Kontrakt des 54-Jährigen wäre am 31. Dezember dieses Jahres ausgelaufen.

Constantini hatte die Nachfolge von Karel Brückner angetreten und kann auf eine ausgeglichene Bilanz als Teamchef verweisen: Ihm gelangen zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen.

In der WM-Qualifikation allerdings hat Österreich nur noch geringe Chancen: in der Gruppe 7 liegt man zwei Spieltage vor Schluss vier Punkte hinter den zweitplatzierten Franzosen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel