Der bulgarische Meister Lewski Sofia muss wegen Ausschreitungen seiner Fans das kommende Heimspiel gegen Tschernomorez Burgas am kommenden Sonntag auf neutralem Platz austragen.

Dies entschied die bulgarische Fußball-Union, nachdem Lewski-Fans im Verlaufe der 0:2-Niederlage gegen den Stadtrivalen ZSKA am vergangenen Sonntag für schwere Krawalle gesorgt und rassistische Spruchbänder gezeigt hatten.

Zudem muss Lewski umgerechnet 19.000 Euro Strafe zahlen. Bei den Ausschreitungen waren insgesamt 6 Personen verletzt und 54 festgenommen worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel