Franck Ribery wird Frankreich beim Kampf um ein Ticket für die Fußball-WM 2010 nicht zur Verfügung stehen.

Der Mittelfeldstar vom FC Bayern München sagte wegen seiner Verletzung an der Patellasehne die Teilnahme an den entscheidenden Spielen der Equipe Tricolore gegen die Färöer am Samstag und Österreich am Mittwoch darauf ab.

Im Bundesliga-Spiel gegen den 1. FC Köln (0:0) hatte Ribery trotz gegenteiliger Ankündigungen gespielt, zur Halbzeit aber ausgewechselt werden müssen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel