Durch ein Tor in der Nachspielzeit hat Argentinien seine WM-Teilnahme wieder in eigener Hand: Das Team von Trainer Diego Maradona besiegte nach drei Niederlagen in Folge Peru mit 2:1 (0:0).

Matchwinner war Martin Palermo (92.), der in abseitsverdächtiger Position den Siegtreffer erzielte. Peru hatte erst drei Minuten zuvor durch Rengifo Gonzalo Higuains Führung (48.) ausgeglichen.

Mit nun 25 Punkten wahrte die "Albiceleste" vor dem ultimativen Spiel gegen Uruguay am Mittwoch (14.) die Chance auf die Direktqualifikation.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel