Der niederländische Meister AZ Alkmaar ist dem Konkurs vorerst entgangen. AZ gehöre nicht zur Konkursmasse der insolventen Bank DSB und sei für die Saison finanziell abgesichert, teilte der Verein mit.

Die DSB-Bank des AZ-Eigentümers und -Vorsitzenden Dirk Scheringa war am Montag einem Insolvenzverwalter unterstellt worden.

Alkmaar drohen jedoch erhebliche Einbußen, die den Etat des Klubs AZ drastisch schrumpfen lassen würden. Mindestens fünf Millionen Euro des 40-Millionen-Budgets stammen aus Scheringas Kasse, dem zudem das Stadion gehört.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel