Kolumbiens Fußball-Nationaltrainer Eduardo Lara ist nach der verpassten WM-Qualifikation seines Teams zurückgetreten.

Lara, Nachfolger des entlassenen Vorgängers Jorge Luis Pinto, wird bei den Südamerikanern im Junioren-Bereich tätig werden.

Ein Nachfolger für den Coach, der mit seinem Team in der Südamerika-Ausscheidung trotz eines abschließenden 2:0-Sieges in Paraguay zum dritten Mal in Folge eine WM-Endrunde verpasste, steht noch nicht fest. In Verbandskreisen ist ein ausländischer Trainer im Gespräch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel