Slaven Bilic will trotz der verpassten Qualifikation für die WM-Endrunde 2010 Trainer der kroatischen Fußball-Nationalmannschaft bleiben.

Bilic, der nach dem Erreichen des Viertelfinals bei der EM 2008 noch gefeiert wurde, soll nach eigenem Bekunden weiterhin die Rückendeckung des kroatischen Fußball-Verbandes haben.

"Ich glaube an die Mannschaft. Wir haben den Elan, die Motivation und auch eine Verpflichtung gegenüber dem Publikum. Wir wollen unsere Arbeit fortsetzen", sagte der frühere Bundesliga-Profi vom Karlsruher SC.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel