Misserfolg hat im südamerikanischen Fußball stets Konsequenzen für das Führungspersonal.

So ist Kolumbiens Nationaltrainer Eduardo Lara nach der verpassten WM-Qualifikation seines Teams zurückgetreten.

Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

In Ecuador ist die Zusammenarbeit mit Sixto Vizueto aus dem gleichen Grund beendet worden.

"Wir hatten eine Vereinbarung mit ihm bis zur WM in Südafrika. Da wir uns nicht qualifiziert haben, endet der Vertrag heute", sagte Verbandspräsident Luis Chiriboga. Möglicher Nachfolger ist Edgardo Bauza.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel