Ein Manipulationsskandal überschattet den Fußball im Land des WM-Ausrichters 2014. Beim Aufstieg in die erste Liga Brasiliens erzielte der EC Viana nach neun Toren in neun Minuten mit 11:0 das dringend benötigte Wunschergebnis.

Der EC Viana und Moto Club gingen punktgleich in den letzten Spieltag. Während Viana zur Halbzeit noch kein Tor gegen Chapinha erzielt hatte, lag Moto gegen Santa Quiteria schon 3:0 in Front. Doch mit neun Toren in den letzten neun Minuten holte sich Viana mit 11:0 das gewünschte Resultat.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel