US-Nationalspieler Charlie Davies hat nach seinem schweren Autounfall die Intensivstation wieder verlassen.

Der 23-Jährige hatte in der vergangenen Woche Brüche am Bein, Ellbogen und im Gesichtsbereich erlitten. Bei dem Unfall in der vergangenen Woche war eine Person ums Leben gekommen.

Davies, der für den französischen Klub FC Sochaux spielt, wird voraussichtlich sechs bis zwölf Monate pausieren müssen. Damit dürfte er auch für die WM-Endrunde in Südafrika ausfallen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel