Der AZ Alkmaar muss wieder um seine Existenz bangen. AZ-Eigentümer Dirk Scheringa erkärte, dass gegen die Dachgesellschaft DSB-Beheer das Konkursverfahren zum Wochenende eröffnet werde.

Zur Dirk Scheringa-Verwaltungsgesellschaft gehört der Fußballklub, Scheringas Kunstkollektion und dessen Museum.

Zuvor hatte ein Gericht in Amsterdam am Montag die Privatbank von Scheringa, der seit 1993 alleiniger AZ-Besitzer ist, für bankrott erklärt. Von den 2000 Mitarbeitern wurden 1400 fristlos entlassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel