Tansanias Fußball-Verband (FTF) hat vier Schiedsrichter wegen Bestechung lebenslänglich gesperrt. Ein Verbandssprecher erklärte, dass die Schiedsrichter vor dem Spiel Mtibwa und Majimaji (0:1) Bestechungsgelder von umgerechnet 100 Euro entgegengenommen hätten.

Zudem wurden sie durch den Verein Majimaji bewirtet, untergebracht und mit Bustickets versorgt. Der Klub muss umgerechnet 5045 Euro Strafe zahlen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel