Wieder einmal Wirbel um Lothar Matthäus und seinen angeblichen Trainerjob in Argentinien.

Der argentinische Erstligist Racing Club de Avellaneda vermeldete die Verpflichtung des deutschen Rekordnationalspielers als perfekt.

Das Problem: Matthäus weiß davon nichts.

"Es ist völlig aus der Luft gegriffen. Ich werde weder Montag noch in den nächsten Wochen nach Südamerika reisen. Ich habe derzeit Angebote aus dem Ausland, aber nicht aus Argentinien und nicht aus der Bundesliga", sagte der 48-Jährige in der "BamS".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel