Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin will zukünftig stärker auf Talente setzen.

"Wir müssen selber Spieler produzieren, nur so werden wir zu großen Resultaten kommen. Daher werden wir mehr in junge Talente investieren.

Wir werden dafür sechs Millionen Euro pro Jahr in den nächsten fünf Jahren ausgeben", sagte Juventus-Geschäftsführer Jean-Claude Blanc, der am Dienstag auch das Amt des Präsidenten anstelle des zurückgetretenen Giovanni Cobolli Gigli übernommen hat.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel