Die Spendenaktion "Tore für das Rote Kreuz" bei der EM 2008, die von der UEFA zusammen mit dem Roten Kreuz ins Leben gerufen wurde, war ein voller Erfolg.

Über eine halbe Million Euro wurden bei der im Sommer in Österreich und der Schweiz für Opfer von Landminen in Afghanistan gesammelt.

77 erzielte Tore spielten allein von Seiten der UEFA 308.000 Euro ein. Außerdem unterstützten die Fans mit mehr als 200.000 Euro die Kampagne.

Deutschland wurde durch zehn Tore und die Spenden seiner Fans der "Humanitäts-Champions von Europa".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel